Ferienprogramm Logo
marcapo logo
Ferienprogramm Logo
marcapo logo


  • Ferienabenteuer in den Oster-, Pfingst-, und Sommerferien
  • Das Ferienabenteuer richtet sich an alle berufstätigen Eltern mit Kindern im Alter von 6 - 12 Jahren, die im Verwaltungsbereich der Stadt Ebern, der Gemeinde Rentweinsdorf, Pfarrweisach, Maroldsweisach, Untermerzbach wohnen oder in den unterstützenden Unternehmen arbeiten.
  • Für ausführliche Informationen stehen Ihnen die AWO-Mitarbeiter (Tel. 09531/6384) und die Mitarbeiterin der VG Ebern, Frau Thomann (Tel. 09531/629-19) zur Verfügung

Ferienprogramm 2020

Pressetext 2020

Ferienabenteuer unter besonderen Umständen

Aufgrund der besonderen Umstände hat das Organisationsteam der Arbeiterwohlfahrt sich sorgfältig mit der Durchführung des Ferienabenteuers befasst. Das Programm wurde so gestaltet, dass die Kinder die meiste Zeit im Freien verbringen konnten und auch bei den Ausflügen wurde darauf geachtet, dass die Aktionen nicht immer in geschlossenen Räumen stattfanden. Durch die Corona-Pandemie mussten leider schon das Oster- und Pfingstferienabenteuer ausfallen. Deshalb waren Eltern und Kinder sehr froh, dass die Sommerferien Abwechslung versprachen.

Michaela Elflein und ihr Team haben wieder ein tolles Programm erarbeitet und mit Hilfe von Praktikanten der Fachakademie Haßfurt erfolgreich umgesetzt. So konnten die Kinder Spielplätze in Kaltenbrunn oder in Unterpreppach besuchen und sich austoben. Sie organisierten selbst eine Schatzsuche durch Ebern. An den heißen Tagen waren sie wieder auf Wasserspielplätzen zur Abkühlung unterwegs. Einige Kinder haben kleine Theaterstücke eingeübt und vorgeführt. Auf dem Reiterhof in Baunach waren die Kids begeistert mit Putzen der Pferde, Reiten und sogar Bemalen der Pferde beschäftigt. Sie gestalteten Baumscheiben, die jetzt am Zaun des Betreuungsgebäudes hängen, und hatten viel Spaß bei einem Wellness-Tag mit Matschpeeling. Natürlich konnten die Mädels und Jungs auch die Zeit nutzen und sich selbst beschäftigen. Sie bastelten, malten oder kühlten im Planschbecken die Füße. Auch Sponsoren brachten sich beim Ferienabenteuer ein. So hat zum Beispiel die Gesundheitspädagogin Frau Lieselotte Weisel die Kinder zu sich eingeladen. Mit selbstgesuchten Materialien aus der Natur legten sie Mandalas und mit vielen weiteren Spielen erlebten sie zwei aufregende Tage.
Über 50 Kinder nahmen in den sechs Wochen der Ferien am Ferienabenteuer teil. Einige von ihnen über mehrere Wochen, da die Eltern ihren Jahresurlaub, bedingt durch die Corona-Pandemie, bereits aufgebraucht hatten. Die Kinder wurden von 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr betreut, so dass die Eltern beruhigt zur Arbeit gehen konnten.

Eine Vielzahl von Sponsoren, die das Ferienabenteuer finanziell, ideell und materiell unterstützen, ermöglichen den Kindern ein so abwechslungsreiches Programm. Vielen Dank dafür an: Apotheke am Grauturm, Buchhandlung Leseinsel, Elektro Fertsch, Flessabank, Gelder & Sorg GmbH & Co. KG, Gesundheitspädagogin Lieselotte Weisel, Künzel GmbH sehen + hören, marcapo GmbH, Ledershop 24, Koinor-Horst-Müller-Stiftung, Physiotherapie Barth, Reisebüro Touristik & Meer, Rösler Oberflächentechnik GmbH, REWE Schrempf, Stadtapotheke, Team Aquatec, Uniwell Rohrsyteme GmbH & Co. KG, Valeo, VR-Bank Lichtenfels-Ebern eG, Weigang AG und Weiss Spindeltechnologie GmbH. (ct)

Ferienprogramm 2019

Pressetext 2019

Kletterwald und Freizeitpark – Das Ferienabenteuer in der Verwaltungsgemeinschaft

Was machen über 90 Kinder alles so im Ferienabenteuer der Verwaltungsgemeinschaft Ebern, der Gemeinde Untermerzbach und des Marktes Maroldsweisach? Sie lernen sich am Anfang der Ferien erst einmal kennen. Michaela Elflein, Janina Hertel und weiteren Betreuerinnen der AWO, möchten, dass sich die Kinder wohlfühlen.
Bis zu 24 Kinder haben in den Osterferien gebacken, gebastelt, waren im Hallenbad planschen, und wie immer wollten die Kinder zum Indoorspielplatz nach Bamberg …, also wurden Brote belegt, Getränke eingepackt und los gings.

In den Pfingstferien haben rund 20 Kinder das Kraisdorfer Freibad besucht, turnten Mädchen und Jungs im Kletterwald von Pottenstein und tobten durch den Trim-dich-Pfad.

In den Sommerferien wurde das Betreuungsgebäude zur Ritterburg. Sie fuhren alle in den Erlebnispark Schloss Thurn. Von dem kamen die Kinder müde, aber glücklich und zufrieden wieder zurück. Denn dort konnten sie ausgiebig Wasserbob fahren, sich in der Geisterbahn gruseln oder die Westernstadt besuchen. Am Mittwoch, den 04.09.2019 fuhren die Kinder zum Ellertshäuser See. Dem See, der wie ein Krokodil aussieht. Dort haben sie neugierig Jutta Göbel gelauscht. Die hat ihnen bei einer Wanderung die Legende und Geschichte des Sees dazu erzählt. Wer sich dabei bestimmte Worte gemerkt hat, konnte das Quiz danach richtig beantworten. Natürlich lernten sie auch etwas darüber, wie ein See "funkioniert".
Im Rahmen des Ferienabenteuers besuchten 17 Kinder und 3 Betreuerinnen der AWO, die ortsansässige Firma Weigang AG in Ebern. Nach einer kurzen Einleitung über die Firmenhistorie gab es eine Führung durch die Fertigungsbereiche, Holz, Metall, Papier, Kunststoff und Gerätefertigung. Mit viel Interesse und Neugierde verfolgten die Kinder das Fertigen verschiedenster Teile an den Maschinen (z.B. der Druck und Schneidemaschine, der Kunststoffschweißmaschinen, der CNC Fräse und der Kantenleimmaschine, aber auch die Endmontage in der Fertigung). Zum Ende wurde noch ein Erinnerungsfoto gemacht und an alle Kinder und Betreuerinnen eine Tasche mit kleineren Präsenten überreicht. Zum Thema „Sinne“ hatten sich Auszubildende der Firma marcapo GmbH verschiedene Stationen überlegt. Dabei lernten die Kinder ihre Sinne noch gezielter einzusetzen. Der „Barfußlehrpfad“ wurde mit verbundenen Augen beschritten, bei einem kleinen Hörspiel konnten Geräusche erraten werden und am Basteltisch entstanden coole optische Täuschungen. Die Kinder griffen mutig in die Fühlboxen bestückt mit Naturmaterialien, die ebenfalls von den marcapo-Azubis vorbereitet wurden.

Das alles ist möglich durch eine Vielzahl von Sponsoren, die das Ferienabenteuer finanziell, ideell und materiell unterstützt. Vielen Dank dafür an: Team Aquatec, Elektro Fertsch, Flessabank, Künzel GmbH sehen + hören, Kanzlei Lesch, Buchhandlung Leseinsel, marcapo GmbH, VR-Bank Lichtenfels-Ebern eG, Reisebüro Touristik & Meer, Rösler Oberflächentechnik GmbH, REWE Schrempf, Sparkasse Schweinfurt-Haßberge, Stadtapotheke, Apotheke am Grauturm, Uniwell Rohrsyteme GmbH & Co KG, Valeo, Weigang AG, und Weiss Spindeltechnologie GmbH. (ct)


Ostern 2019

Das Ferienabenteuer hat wieder begonnen

Im Betreuungsgebäude der Grundschule kommen schon um 7 Uhr die ersten Kinder an. Eine Stunde später sind dann bis zu 14 Mädchen und Jungen zwischen acht und zwölf Jahren eingetroffen. Beim gemeinsamen Frühstück lernen sie sich am ersten Tag kennen und besprechen gemeinsam, was sie spielen möchten oder freuen sich auf die schon geplanten Unternehmungen. Das Ferienabenteuer der Verwaltungsgemeinschaft Ebern, der Gemeinde Untermerzbach und des Markts Maroldsweisach bietet in den Ferien Spiel, Spaß und Spannung bis in die Nachmittagsstunden.

Das Osterfest war natürlich ein Thema beim Ferienabenteuer der Osterferien: Es wurden Wollschnüre gedreht, um dann die Eier damit zu bekleben. Später stand die Osternestsuche auf dem Programm. Die Kinder haben Kuchen gebacken und waren beim Spielmobil. Auch einen spannenden Tag im Wildpark Tambach erlebten die Kids. Sie kommen aus allen teilnehmenden Gemeinden, wobei sich der Zulauf im Vergleich zum Vorjahr leicht erhöht hat. Das ist ein schönes Feedback, das den Veranstaltern verdeutlicht, dass das Ferienabenteuer notwendig ist und auch gut angenommen wird.

Den Betreuerinnen der AWO ist es wichtig, dass die Kinder in die Planungen mit einbezogen werden und stellen immer wieder fest: Am liebsten beschäftigen sich die Kinder frei und gestalten selbst, dann stehen die Mitarbeiterinnen der AWO mit Rat und Tat zur Seite und liefern Ideen oder Anregungen zum Spiel.

Wenn Ihr jetzt Lust bekommen habt, oder Sie denken, dass das Ferienabenteuer etwas für Ihr Kind sein könnte, so können Sie Ihr Kind oder Ihre Kinder für das Ferienabenteuer in den Pfingstferien noch bis zum 27.05.2019 anmelden. Der Anmeldeschluss für die Sommerferien ist der 15.07.2019. Der Elternbeitrag pro Tag liegt zwischen 8 und 13 Euro. „Eine kleine Summe, die bei weitem nicht ausreicht, um all die Aktivitäten finanziell abzudecken“, informiert Christine Thomann. Um den Familien und Kindern ein derartig vielseitiges Angebot anbieten zu können, wird das kommunale Angebot seit Jahren schon durch Unternehmer und Gewerbetreibende unterstützt. „Ohne sie könnten wir es nicht stemmen“, bedankt sich Christine Thomann.

In diesem Jahr wurde das Ferienabenteuer unterstützt von: Team Aquaec, Elektro Fertsch, Flessabank, Künzel GmbH sehen + hören, Kanzlei Lesch, Buchhandlung Leseinsel, marcapo GmbH, VR-Bank Lichtenfels-Ebern eG, Reisebüro Touristik & Meer, Rösler Oberflächentechnik GmbH, REWE Schrempf, Sparkasse Schweinfurt-Haßberge, Stadtapotheke, Apotheke am Grauturm, Uniwell Rohrsysteme GmbH, Valeo, Weigang AG, Weiss Spindeltechnologie GmbH. (ct)

  • Ferienabenteuer in den Oster-, Pfingst- und Sommerferien
  • Das Ferienabenteuer richtet sich an alle berufstätigen Eltern mit Kindern im Alter von 6 - 12 Jahren, die im Verwaltungsbereich der Stadt Ebern, der Gemeinde Rentweinsdorf, Pfarrweisach, Maroldsweisach, Untermerzbach wohnen oder in den unterstützenden Unternehmen arbeiten.
  • Für ausführliche Informationen stehen Ihnen die AWO-Mitarbeiter (Tel. 09531/6384) und die Mitarbeiterin der VG Ebern, Frau Thomann (Tel. 09531/629-19) zur Verfügung
Anmeldung

Bitte melden Sie Ihr Kind über das Anmeldeformular oder per Mail (ferienabenteuer@awo-ebern.de) an.
Für Fragen und weitere Informationen stehen Ihnen die AWO-Mitarbeiter telefonisch unter 09531/6384 zur Verfügung.
Bitte beachten Sie: Mit Beginn der Ferien werden die gebuchten Tage bei Abmeldung nicht mehr erstattet. Dies gilt auch bei Krankheit ohne vorgelegtes Attest.



Veranstaltungsort:

Betreuungsgebäude Grundschule (Mittagsbetreuung)
Am Bahnhof 1
96106 Ebern